Filter: Zahnpflege

Share

Time to change!

Cornelia Bürgi

Was haben Windeln und Bürstenköpfe gemeinsam? Sie müssen gewechselt werden! Dass auch Bürstenköpfe aus hygienischen Gründen regelmässig ersetzt werden sollten, dafür sind die meisten Leute noch viel zu wenig sensibilisiert. Aktuelle Studien zeigen, dass in Europa und in der Schweiz Bürstenköpfe gerade einmal zweimal im Jahr ausgewechselt werden. Das ist viel zu wenig. Philips Schweiz macht nun in einer Onlinekampagne mit lustigen Kurzvideos darauf aufmerksam. Für die Kampagne wurden die Ex-Profisportlerin Mirjam Jäger, 34, und der Moderator und Ex-Bachelor Rafael Beutl, 31, engagiert. Nach dem Motto „Time to change!“- Hygiene benötigt Wechsel – zeigen die Videos typische und witzige Wechselsituationen aus dem Alltag des Promipaares.

Aktuelle Studien zeigen, dass in Europa und in der Schweiz Bürstenköpfe gerade einmal zweimal im Jahr ausgewechselt werden.

„Als uns Philips als Influencer für diese Sensibilisierungskampagne angefragt hat, waren wir vom originellen Konzept sofort überzeugt und wollten mitmachen“ so Rafael Beutl. Mirjam und Rafael sind vor kurzem Eltern geworden. Weil es so viel Spaß macht, zocken die beiden derzeit darum, wer Louie (5 Monate) die Windeln wechseln darf: „Schere, Stein, Papier!“ – „Schere, Stein, Papier!“ tönt es daher häufig durch ihr Wohnzimmer. Seit die beiden das Ganze mit so viel Spaß angehen, kommt es kaum mehr zu Diskussionen, wer das Saubermachen übernimmt. Die Idee, das Windeln wechseln bei ihrem Söhnchen als typische Alltagssituation aufzunehmen, lag also nahe.

Die Mundhygiene hat einen großen Einfluss auf die allgemeine Gesundheit, das ist erwiesen. Trotzdem handhaben viele Leute ihre Mundhygiene fahrlässig und laufen Gefahr wegen schlechter Pflege chronische Entzündungsprozesse im ganzen Körper hervorzurufen. Den Bürstenkopf regelmäßig auszuwechseln ist eine essenziell für die Hygiene. Philips rät in der Online-Kampagne, den Bürstenkopf alle drei Monate durch einen neuen zu ersetzen. Alternativ hat Philips auch einen smarten Indikator am Bürstenkopf integriert: Verfärben sich die blauen Erinnerungsborsten weiß, sollte der Bürstenkopf ausgewechselt werden. Rätselraten ist also überflüssig und der rechtzeitige Wechsel das reinste Kinderspiel!

 

Was viele Leute auch nicht wissen ist, dass es für unterschiedliche Zähne und individuelle Bedürfnisse und Vorlieben bei der Zahnreinigung auch verschiedene Varianten von Bürstenköpfen gibt. Wer zum Beispiel beim Zähneputzen dazu neigt, fest zu drücken, für den eignet sich der neue Philips AdaptiveClean mit seiner weichen und elastischen Gummifassung besonders gut. Die optimierte Schwingbewegung des Bürstenkopfes ermöglicht dabei eine bis zu 10-fach bessere Plaqueentfernung als von Hand. Last but not least gilt aber für jeden noch so professionellen und innovativen Bürstenkopf nach drei Monaten: „Time to change!“


Main menu
Philips News Blog