Filter: Haushalt / Kaffee / Küche

Papa, wo sind die Cornflakes?

Jeannine Kritsch

Was morgens bei Kindern auf den Frühstücksteller kommt unterscheidet sich von Land zu Land teilweise sehr stark. Doch wo liegen die größten Unterschiede? Das fragte sich auch die New York Times und geht der Sache in dem Artikel „Rise and Shine- What kids around the world eat for breakfast“ auf den Grund.

Ein gutes Frühstück ist die Grundlage für einen guten Tag und gerade für Kinder sehr wichtig.

Ein gutes Frühstück ist die Grundlage für einen guten Tag und gerade für Kinder sehr wichtig.

Demnach frühstücken Kinder in den USA am häufigsten gezuckerter Cornflakes. Nicht unbedingt die gesündeste Art den Tag zu starten, dennoch erfreuen sich die süßen Frühstücksflocken weltweit größter Beliebtheit bei Kindern. Doch es gibt auch Länder, in denen das Frühstück ganz anders aussieht, als Menschen in der westlichen Welt es wahrscheinlich gewohnt sind. So beispielsweise in Japan. Dort essen Kinder traditionell Sojabohnen, Reis, Soja-Soße, Suppe, Gewürzgurken, gegrillten Lachs und Omelette zum Frühstück. In Malawi gibt es hingegen auch schon mal Maismehl-Haferbrei, frittierte Puffer gewürzt mit Knoblauch und Chili sowie Süßkartoffeln und Kürbis als Beilage für die Kleinen. In Brasilien trinken traditionell schon sehr junge Kinder Kaffee mit Milch zum Frühstück. Die Brasilianer glauben, dass die darin enthaltenen Vitamine und Antioxidantien gut für ihre Kinder sind.

Ob eine Scheibe Toast oder die Vollkornvariante - die Deutschen sind Brotfans.

Ob eine Scheibe Toast oder die Vollkornvariante – die Deutschen sind Brotfans.

In Deutschland sind Cornflakes ebenfalls sehr beliebt, doch auch Toast und die klassische Scheibe dunkles Brot mit Marmelade, Schinken oder Käse sind willkommene Frühstücks-Optionen bei Groß und Klein. Was immer die Vorlieben sind – ein gutes Frühstück ist bekanntlich wichtig für einen optimalen Start in den Tag. In diesem Sinne, guten Appetit!


Main menu
Philips News Blog