Filter: Kaffee

Die Milch macht’s

Jeannine Kritsch

Schon Viele hat er in die Verzweiflung getrieben, ja, vielleicht sogar den Tränen nahe gebracht: Der Versuch das perfekte Kaffeegetränk mit Milch Zuhause zuzubereiten – so wie man es vom Lieblings-Barista kennt. Schließlich sind Cappuccino, Latte Macchiato und Co. heiß begehrt und von den Getränkekarten der Cafés und Restaurants nicht mehr wegzudenken. Da liegt der Wunsch nahe, sich in der heimischen Küche selbst das perfekte Kaffeegetränk mit Milch kreieren zu wollen. Damit Ihnen das scheinbar Unmögliche gelingt und Sie ihre Freunde und Familie mit leckeren Kaffeespezialitäten und cremigem Milchschaum beeindrucken können, beantwortet Saeco, der Erfinder des Kaffeevollautomaten, Ihnen die wichtigsten Fragen rund um das Thema Milch:

 

Welche Kaffeespezialitäten mit Milch trinken wir Deutschen am liebsten und worin unterscheiden sie sich?

Die Top drei Kaffeegetränke mit Milch sind Cappuccino, Latte Macchiato und der klassische Milchkaffee[1]. Die Zutaten sind ähnlich – Zubereitung und Geschmack aber nicht nur für Kenner unterschiedlich: Die Grundlage des Cappuccinos bildet der Espresso, auf den leicht aufgeschäumte Milch gegeben wird. Beim Latte Macchiato gießen Sie zuerst die Milch in ein Glas, darauf folgt eine Schicht fester Milchschaum, als Letztes fügen Sie Espresso hinzu. Der Milchkaffee basiert auf Filterkaffee und wird, je nach Vorliebe, mit oder ohne Milchschaum serviert.

 

Wie entsteht Milchschaum?

  • Die Milch wird mithilfe von Wasserdampf aufgeheizt.
  • Durch den Druck des Wasserdampfstrahls wird die Milch mit Luft vermischt und schäumt sich auf.

 

Welche Eigenschaften hat richtig guter Milchschaum?

  • Cremiger Geschmack: Der Schaum schmeckt sahnig und zergeht weich auf der Zunge.
  • Gleichmäßigkeit und Dichte: Es dürfen nicht zu viele Luftbläschen enthalten sein, damit der Milchschaum gleichmäßig ist und nicht gleich wieder in sich zusammenfällt.
  • Menge: Die Menge muss an die jeweilige Kaffeespezialität angepasst werden.
  • Stabilität: Der Schaum sollte lange fest bleiben und sich nicht gleich auflösen.

 

_DSC8180_R

Heiß begehrt von uns Deutschen – der perfekte Milchschaum.

 

Was muss ich bei der Zubereitung von Milchsaum beachten, damit diese Eigenschaften erfüllt werden?

  • Die Milch muss frisch sein, am besten eignet sich Kuhmilch. Aber auch Veganer müssen auf Milchschaum nicht verzichten, denn auch Sojamilch eignet sich für den cremigen Genuss.
  • Die optimale Temperatur der Milch sollte nach dem Aufschäumen zwischen 55 und 65 Grad betragen.
  • Liegt die Temperatur unter 55 Grad sind die Milch und damit das fertige Getränk zu kalt.
  • Ab 70 Grad schmeckt die Milch verbrannt und die Proteine zerfallen. Das führt dazu, dass der Schaum nicht mehr dicht genug ist und sich schnell zersetzt.

 

3 Gerüchte rund um das Thema Milch

  • Ohne Eiweißgehalt in der Milch, gibt es keinen Milchschaum: Wahr
  • Das Eiweiß ist der wichtigste Faktor, der für die Entstehung von Milchschaum verantwortlich ist. 3,5 Prozent Eiweißanteil sind optimal.
  • Der Fettgehalt der Milch wirkt sich nicht auf den Geschmack des Milchschaums aus: Falsch
  • Je höher der Fettgehalt der Milch, desto cremiger ist der Geschmack.
  • Die perfekte Kombination zwischen der Menge an Milchschaum und einem cremigen Geschmack erhalte ich bei Milch mit 1,5 Prozent Fett: Wahr
  • Je geringer der Fettanteil, desto mehr Milchschaum entsteht. Andererseits ist der Geschmack dann nicht mehr so cremig. Die beste Kombination aus beidem erreichen Sie bei 1,5 Prozent Fett.

 

Wie erhalte ich möglichst schnell und unkompliziert leckeren Milchschaum?

Die einfachste Lösung für genüsslichen Kaffee mit cremigem Milchschaum ist ein Kaffeevollautomat mit integrierter Milchfunktion, zum Beispiel die Saeco Incanto Deluxe, bei der Sie die Wahl zwischen einer Vielzahl an verschiedenen Kaffeespezialitäten haben. Auch den Mahlgrad und die Kaffeestärke können Sie selbst bestimmen, so dass Sie ihr Getränk ganz nach Ihren Vorlieben und mit leckerem Milchschaum direkt in die Tasse erhalten. Besonders praktisch: Für die passende Temperatur der Milch und die richtige Konsistenz des Schaums sorgt der Vollautomat ganz automatisch, Ihre Aufgabe besteht nur noch darin, die richtige Milch hinzuzugeben und ihr Lieblingsgetränk auszuwählen.

 

Die neue Saeco Incanto Deluxe sorgt für einen einzigartigen Milchschaum.

Die neue Saeco Incanto Deluxe sorgt für einen einzigartigen Milchschaum.

 

Woran erkenne ich richtig guten Milchschaum?

Ob Ihr Milchschaum die richtige Konsistenz hat, können Sie ganz leicht testen: Legen Sie einen Teelöffel auf den Schaum, wenn dieser nur ganz langsam nach unten sinkt, ist er perfekt. Sollten Sie allerdings problemlos einen Esslöffel auf den Schaum legen können, ist er definitiv zu hart!

 

Woran kann es liegen, dass der Milchschaum einfach nicht gelingt, obwohl ich alle Hinweise befolgt habe?

Prüfen Sie, ob das Gerät, das Sie zum Aufschäumen nutzen, wirklich sauber ist. Alte Milchpartikel können die Zugänge für die Luftzufuhr verstopfen und so entsteht nur sehr wenig Schaum. Außerdem kann der Geschmack darunter leiden. Sollte es trotzdem nicht gelingen, gilt auch hier: Nur Übung macht den Meister.

 

[1] Titel: WK1442 Taste Survey – v04112014; Owner: Oeter Musters, PRC; Jahr 2014

Folgen Sie uns:



Main menu
Philips News Blog